Was ist Compens®-Bioenergetik?
Der Bioinformatiker Walter Zapf hat in langjähriger Forschungsarbeit (30 Jahre) ein System entwickelt auf dessen Grundlage der Compens® hergestellt wurde, und mit dem Compens®-Bioenergetiker erfolgreich arbeiten. Durch gezielte Einspielungen (Behandlungen) mit dem Compens® können gestörte Lebensvorgänge und Lebensgrundstoffe auf ihre naturgegebene Funktion zurückgeführt (harmonisiert) werden. Im Laufe der Jahre wird unser Körper aufgrund verschiedener Einflüsse wie Umweltbelastungen, falsche Ernährung, Elektrosmog, körperliche Überforderung, Hektik & Stress, Missbrauch von Alkohol und Nikotin usw. geschädigt ("disharmonisch"), das heißt wir werden krank. Oftmals ist er jedoch nur aus dem ursprünglichen Gleichgewicht geraten und somit nicht mehr harmonisch. Mit Hilfe des Compens® kann das Gleichgewicht und die Harmonie wieder hergestellt werden. Die Anwendung des Compens® ist frei von Nebenwirkungen. Es kann jedoch bei der Ausleitung von Toxinen auf der energetischen Ebene zu den typischen Erscheinungen der primären Reaktionsbildung (Erstverschlimmerung), ähnlich wie in der Homöopathie kommen. In kürzester Zeit klingen diese typischen Erscheinungen ab und es folgt das Wohlbefinden. Bei Funktionsstörungen kann direkt über dem betroffenen Organ oder Körperteil entweder die harmonisierende Resonanzschwingung des Compens® allein oder zusätzlich mit homöopathischen oder Nosoden - Informationen appliziert werden.
nach oben